Zeit zum Aufbruch

Liebe Kolleginnen und Kollegen! Liebe Schülerinnen und Schüler! Geschätzte Eltern!

Ein herzliches Grüß Gott von meiner Seite. Ich freue mich sehr an dieser Schule zu sein und mit Ihnen zusammen in das neue Schuljahr starten zu können. Lassen Sie uns gemeinsam in diesem Jahr die letzte Etappe vom Containerdorf zurück in ein Bundessschulzentrum der Superlative in Angriff nehmen. Natürlich werden wir dabei äußere und innere Veränderungen erleben, ich werde mein Bestmögliches dazu beitragen und bitte Sie alle um ihre Unterstützung. - Gunter Wilfinger

SCHULBEGINN ist am 8. September 2014 um 7:45 Uhr

Direktion neu

Am 1. September 2014 wurde Prof. MMag. Gunter Wilfinger vom Bundesministerium für Bildung und Frauen zum Direktor am BORG Feldbach ernannt. Die Möglichkeit zum persönlichen Gespräch besteht nach telefonischer Vereinbarung unter 0316/345-810

Kontakt Dir. Prof. MMag. Wilfinger

Ferienzeit

Liebe Eltern, liebe SchülerInnen und liebe LehrerInnen!

Ein intensives Arbeitsjahr geht nun zu Ende und wir wünschen Euch allen schöne Tage, viel Freude und gute Erholung, bis wir uns im Herbst wiedersehen (08. September 2014).

Auch während der Ferienzeit sind wir persönlich erreichbar, telefonisch unter 0316/345-810:

07.-11.07. (Mo-Fr) 8:00-12:00 Uhr
04.08. (Mo) 9:00-11:00 Uhr
18.08. (Mo) 9:00-11:00 Uhr
01.-05.09. (Mo-Fr) 8:00-12:00 Uhr

OStRin Prof.in Mag.a Andrea Steinbauer, Prov. Leiterin

Gratulation!

Andreas Kouba, Absolvent des Jahrganges 2012/13 ist am 01. und 02.07.2014 zur Aufnahmeprüfung im Konzertfach "Gesang" an der Kunstuniversität Graz angetreten und hat es unter etwa 100 Bewerbern geschafft, einen von 5 Studienplätzen zu ergattern!
Bescheiden schrieb er dazu:  "Ich kann es noch immer nicht wirklich fassen!" -

Lieber Andi!
Du bist schon an unserer Schule durch deine Leistungen in den Musicals aufgefallen: Wir gratulieren dir sehr herzlich!

Nizza 2014

Unsere Sprachreise vom 6. bis 12. April führte uns ins sonnige Nizza. Die vielen Ausflüge und Unternehmungen halfen uns, den französischen Lebensstil und das französische Flair, das in Nizza übrigens aus salziger Meeresbrise und Zitronenbäumen besteht, kennen zu lernen. Eze, Cannes, Antibes, Monaco, … - die Liste der besuchten Orte ist lang. «Le voyage est fini», doch was bleibt, sind unvergessliche Erlebnisse und wunderschöne Eindrücke …

Seite 1 von 2

Joomla templates by Joomlashine